Watashi no World^^
(http://blog.hellokitty.com/kura-chan)
Ich denke der Titel sagt schon alles :D

April 9th, 2012 by kura-chan:hellokitty.com

Ich weiß nich, aber irgendwie fühl ich mich so langsam richtig verar****
Da schaut man nach längerem wieder vorbei, in der Hoffnung, es würde sich endlich wieder was tun und tatsächlich wurde was am 30.03 gepostet, dass es bald was zu Ostern geben wird (auch wenn ich mir 100%ig sicher bin das es sich dabei nur um GM-Events handelt), ist es doch sehr blöd dann noch zu posten, dass es diesbezüglich bald mehr Informationen geben wird. Jetzt ist Ostern doch eigentlich schon fast vorbei und es gab immer noch keine Information. Hab ich geschlafen? Oder wurde irgendwas im Forum gepostet, wo ich eh nie nachschaue? Oder aber hab ich irgendwas mißverstanden?

Was ich auch nicht verstehe ist, warum sie ständig diese Seite Warten… Antstatt sich damit zu beschäftigen, sollten sie lieber mehr für das Game tun, denn ich finde, dass sich hier auch nichts tut oder krieg ich die Änderungen ebenfalls nich mit?

Aber ich glaube ich mach hier niemanden etwas vor wenn ich sage, dass die Chancen mittlerweile sehr gering sind, dass hier überhaupt noch irgendetwas passiert? Oder vielmehr, dass jemals wieder irgendwas ins Spiel reingesteckt wird, es vorangebracht wird….

Es ist nur so mega schade. Es hat mir immer sehr viel spaß gemacht das Spiel anzuschalten und mit euch allen gemeinsam zu chatten, zu spielen oder was auch immer :)
Die alten Zeiten vermiss ich wirklich arg, besonders die Zeiten mit den GMs Kuriguri und co…
Zu den Zeiten war wirklich alles anders, im positivem Sinne.
Kein anderes Spiel der Welt wird das jemals ersetzen können.
Aber dennoch bleibt immer noch ein Funke Hoffnung übrig, dass HKO wieder aufleben wird und wir alle gemeinsam wieder spaß miteinander haben werden :)))

Ich vermiss euch alle~

Event - Farm Your Flag

July 7th, 2010 by kura-chan:hellokitty.com

Das ist mein Beitrag zum “Farm Your Flag” Event. Es ist nichts besonderes. Ich habe es jetzt auch nicht extra für dieses Event gemacht. Der Screenshot ist noch von nem älteren, ähnlichen Event, was es einmal gab, aber es lohnt sich ja allein schon für die 200 LPs. Also warum nicht? ^^

Rainie Yang

July 2nd, 2010 by kura-chan:hellokitty.com

Name: Chenglin Yang (楊丞琳)
Künstlername: Rainie Yang
Geburtsdatum: 04.06.1984
Geburtsort: Taipei, Taiwan
Tätigkeiten: Sängerin, Schauspielerin & Moderatorin
Genres: CPop
Label: Sony Music Taiwan

~*~

Rainie war zuerst Teil der Girl-Band 4 in Love. Sie debutierten gemeinsam im Jahre 2000. Allerdings waren sie nie so wirklich erfolgreich, woraufhin sich die Band 2002 auch schon wieder auflöste.

Nach dieser Niederlage gab sich Rainie allerdings noch nicht geschlagen und sie strebte weiter nach einer Karriere in der Entertainmentindustrie. So wurde sie z.B Gastgeber einiger Variety Shows. Und nachdem sie immer nur kleine Nebenrollen in Dramen wie z.B. “Meteor Garden” bekommen hatte, hatte sie 2005 nun endlich ihre erste große Hauptrolle, in dem Drama “Devil Beside You”, abgeräumt. Die Serie erwies sich als sehr beliebt, was Rainies Popularität in die Höhe stiegen lies.

Im selben Jahr veröffentlichte sie ihr erstes Album “My Intuition”, welches die Songs “Ai Mei” und “Li Xiang Qing Ren” aus dem Drama Devil Beside You beinhalten. Mit diesem Album schrieb sie außerdem Musikgeschichte in China, da dies das erste Debutalbum war, das Platin bekommen hat mit über 1,5 Millionen verkauften CD’s.

In den folgenden Jahren veröffentlichte sie noch 4 weitere Alben. Es folgten auch weitere Dramen, in denen sie die Hauptrolle spielte: “Why Why Love”, “Miss No Good”, “ToGetHer” und “Hi, My Sweetheart!”.

~*~

Empfehulngen:
Albums: My Intuition (2005), Meeting Love (2006) & Rainie & Love…? (2009)
Dramen: Devil Beside You, Why Why Love & ToGetHer

~*~

Ihre Musik höre ich eher nicht so oft, dafür finde ich die Dramen umso besser. Nur was ich ein bisschen schade finde ist, dass sie in fast allen Rollen viel zu niedlich ist und es im Grunde immer gleich ist. Das ging auch schon so vielen auf die nerven. Die würden sich auch wünschen, dass sie sich mal für andere Rollen entscheiden würde.
Das hat sie wohl versucht im Drama “Hi, My Sweetheart” zu ändern, aber ich fand den Drama etwas übertrieben, auch wenn die Story im Großen und Ganzen ganz ok war. Aber das “Übertriebene” ist ja für taiwanesische Dramen ganz normal.
Eine tolle Sängerin ist sie trotzdem. Rainie hat schon viele schöne Songs, nur ist mein Favourite immer noch KPop >.<

Ihr Künstlername Rainie entstand übrigens während ihrer Zeit in der Girl-Band. Das Thema war wohl das Wetter. Deshalb bekam jeder von ihnen so einen Künstlernamen verpasst. Die anderen hießen dann dem zu Folge Sunnie, Windie und Cloudie.

Kumi Koda

July 1st, 2010 by kura-chan:hellokitty.com

Name: Kumiko Kōda (來未子 倖田)
Künstlername: Kumi Koda (來未 倖田)
Geburtsdatum: 13.11.1982
Geburtsort: Kyoto
Genres: JPop, R&B, Rock, Urban, Dance, Electropop
Tätigkeiten: Sängerin, Songwriter, Synchronsprecherin
Label: Rythm Zone

~*~ 

Inspiriert von ihrer Mutter, die eine Koto Lehrerin ist und regelmäßig in Karaoke Bars auftrat, beschloß sie bereits im jungen Alter, dass sie Sängerin werden wollte. Bei dem Casting von Avex “Dream Audition”, sah sie dann ihre große Chance. Sie wurde zweite von über 120.000 Teilnehmer und durfte einen Vertrag mit Rythm Zone unterzeichnen.

Kumiko debutierte am 06.12.2000 mit der Single “Take Back“. 2001 nahm sie gemeinsam mit BoA eine Wohltätigkeitssingle “The Meaning of Peace” auf. Im März 2002 folgte dann ihr erstes Album “Affection” und landete auf Platz 12 der Oricon Album Charts.

Ein kleines Erfolgserlebnis feierte sie 2003 mit der Single “Real Emotion/1000 no Kotoba” welches das Opening und Ending des Playstationspiels Final Fantasy X-2, der japanischen Version, ist. (Die Single stand drei Wochen auf Platz 3 der Oricon Charts). Außerdem spielte sie die Tanzschritte eines der Charaktere und sprach die Stimme von Lenne. Und so kletterte sie die Karriereleiter immer weiter nach oben und sang sich in die Herzen ihrer immer größer werden Fangemeinde.

Kumi Koda, war auch einst auf der Leinwand zu betrachten. In dem Film Cherry Girl, veröffentlicht 2006, spielte sie eines der Hauptrollen. Der Film wurde oft als die japanische Version des Films “Drei Engel für Charlie” bezeichnet.

Insgesamt brachte sie 8 Alben und 46 Singles raus.

~*~

Empfehulngen:
Albums: Black Cherry (2006), Kingdom (2008), TRICK (2009), Universe (2010)
Songs: Freaky, Moon Crying, 走れ!, Can We Go Back*

~*~

Kuu-Chan hat sich nie beirren lassen und ist ihren Weg gegangen und lebt nun ihren Traum. Da kann man sich gar nicht vorstellen, dass sie in der Schule gemobbt wurde, weil sie angeblich hässlich war usw. Ich wette ihre ganzen alten Klassenkameraden staunen jetzt nicht schlecht, was sie aus sich gemacht hat xDKumi Koda hat übrigens noch eine jüngere Schwester, die ebenfalss die Karriere als Sängerin eingeschlagen hat. Sie ist sogar unter demselben Label wie ihre große Schwester ^^

Außerdem hat sie auch schon mit Fergie zusammen einen Song aufgenommen und ein MV dazu gedreht. Der Titel ist “That Ain’t Cool“. Der Song ist gar nicht mal so schlecht, nur sollte Kuu-Chan etwas mehr an ihrer Aussprache üben >.<

In den nächsten Tagen gibt es auch eine neue Single namens Gossip Candy. Zu Anfang war ich etwas enttäuscht, da ich dachte das MV würde genauso quitschbunt werden wie das Cover, aber das war leider nicht der Fall. Der Song gefällt mir aber trotzdem, nur die anderen Songs “Outside Fishbowl” und “Inside Fishbowl” sind da etwas gewöhnungsbedürftig.

* Can We Go Back ist übrigens gecovert und zwar von Kelly Clarkson.

Boa Kwon

June 29th, 2010 by kura-chan:hellokitty.com

Name: Boa Kwon (보아권)
Künstlername: BoA*
Geburtsdatum: 05.11.1986
Geburtsort: Gyeonggi-do, Süd Korea
Genres: KPop, JPop & Pop
Tätigkeiten: Sängerin, Tänzerin & Model
Labels: SM Entertainment & Avex Trax

Im Alter von 11 Jahren begleitete sie ihren älteren Bruder zu einem Casting von SM Entertainment. Obwohl Boa nur mitkam, um ihren Bruder Mut zu machen und anzufeuern, waren die Talentscouts sehr begeistert von ihr und boten ihr sofort einen Vertrag an, nachdem sie Boa dazu überredet hatten vorzusingen.

Dann wurde sie einer zwei-jährigen Ausbildung unterzogen, in denen sie Gesangsunterricht, Tanzunterricht, Japanischunterricht und Englischunterricht bekam.

Im Alter von 13 Jahren feierte Boa dann ihr Debut mit dem Album “ID; Peace B” unter dem Künstlernamen BoA, was für Beat of Angel steht. Außerdem unterschieb sie einen Vertrag mit dem japanischem Label Avex Trax, um auch in Japan erfolgreich zu werden. Nachdem BoA 2001 ihr erstes Mini-Album (Don’t start now) veröffentlichte, beendete sie für’s erste ihre Aktivitäten in Korea und ging nach Japan, um ihr Japanisch mehr auszubauen und um sich auf ihr Debut dort vorzubereiten. Noch im selben Jahr kam dann ihre erste japanische Single heraus, welche die japanische Version ihres Songs “ID; Peace B” ist. Es folgten die Singles: “Amazing Kiss“, “Kimochi wa Tsutawaru” und “Listen to My Heart“, was BoA’s erste Single war, die unter den Top 5 der Oricon Charts landete.

Mit jedem Album und jeder Single, die BoA veröffentlichte, wurde sie immer beliebter bei den Leuten. So landeten 6 von 7 japanischen Alben auf Platz 1 der Oricon Charts. Außerdem räumte sie sämtliche Preise und Commercials ab.

Am Höhepunkt ihrer Karriere hatte BoA immer noch nicht genug und beschließt nach Amerika zu gehen, um auch dort groß rauszukommen. 2008 veröffentlicht sie dort die Single “Eat You Up” (in englischer Sprache) und 2009 folgte ihr erstes amerikanisches Album, was den Titel BoA trägt (Bring on America).

Bis zum heutigen Tag brachte sie insgesamt 16 Alben und 40 Singles heraus.

BoA hat es in ihrem Leben wirklich sehr weit gebracht. Ich finde es auch sehr bewundernswert, dass sie trotz allem so auf dem Boden geblieben ist. Außerdem hat sie wirklich eine wunderschöne Stimme, mit der sie mich immer wieder in ihren Bann zieht (besonders mit ihren Balladen).

Es hat auch einen bestimmten Grund, weshalb ich BoA zuerst vorstellen wollte und zwar bin ich durch BoA erst auf den Geschmack der ganzen JPop und KPop Musik gekommen. Es fing mit dem Song “Every Heart -Minna no Kimochi-” an, was auch ein Openingsong von Inuyasha war. Mir gefiel es so gut, dass ich mir mehr von ihr anhören musste und so kam das Eine auf das Andere.

Empfehlungen: Es gibt so unendlich viele Songs von BoA, die ich euch gerne empfehlen möchte, aber ich habe mich jetzt für drei Songs entschieden, die ich zuletzt am Meisten gehört habe: “Girls on Top” (2005), “Winter Love” (2006), “Eien” (2009)

Im July wird es übrigens eine neue japanische Single von ihr geben (WOO WEEKEND), auf die ich mich schon riesig freue >.< Aber noch größer freue ich mich auf ihr koreanisches Comeback, was es in August geben wird. Alle Fans sind deswegen tierisch aufgeregt und können den Tag kaum erwarten, besonders da sie zuletzt in 2005 aktiv in Korea war.

Demnächst

June 28th, 2010 by kura-chan:hellokitty.com

Da ich jetzt nun mein Guide Projekt aufgegeben habe, habe ich mir etwas neues überlegt, was ich euch hier präsentieren könnte.

Es geht um meine Leidenschaft zur asiatischen Musik und meine Vorliebe zu japanischen, koreanischen und taiwanesischen Dramen! All dies möchte ich gerne mit euch Teilen und euch nach und nach meine Lieblingssänger/innen und Lieblingsdramen vorstellen.

Wer weiß? Vielleicht kommt ihr dadurch auch auf den Geschmack? Oder ich begegne neuen Leuten mit denselben interessen, was mich wirklich sehr freuen würde :D

Dementsprechend habe ich auch schon mein Theme etwas mehr angepasst. Charmmy Kitty ist soo niedlich >.<

Bye-bye Guide Projekt…

June 28th, 2010 by kura-chan:hellokitty.com

Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, ist mein letzter Beitrag bezüglich des Guides schon ein paar Monate her.

Zu Anfang war ich nur etwas beschäftigt und hatte keine Zeit gefunden den Guide weiterzuführen, besonders da es keine Sache von einer halben Stunde ist, es ist schon wirklich sehr zeitaufwendig. Oft habe ich mich auch gefragt, ob es überhaupt einen Sinn macht, da ich nicht einmal weiß, ob sich irgendjemand diesen Guide überhaupt zur Hilfe nimmt. Außerdem ändern sich ständig die Quests und ständig alles zu aktualiesieren würde mich auch viel meiner kostbaren Zeit kosten. Und dann ist da auch noch HKO Wiki, was wirklich sehr hilfreich ist. Da findet man wirklich alles was man so wissen möchte rund um HKO. Also werde ich jetzt nun mein HKO Projekt einstellen. Die angefangenen Teile werden selbstverständlich bleiben, aber nach Florapolis ist schluss.

Ich hoffe, dass der Guide hilfreich war und er euch weitergebracht hat, obwohl er wirklich nicht sehr weit ging…

Ich wünsche euch noch viel spaß beim weiterspielen und lasst euch nicht von kleinen nervigen Quests unterkriegen ;-) Es ist immer jemand da, den man um Hilfe fragen kann.

I proudly present…

March 18th, 2010 by kura-chan:hellokitty.com

…mein allerstes Bild, das ich bearbeitet habe. So etwas wollte ich schon immer einmal ausprobieren und hab immer die anderen Leute beneidet, dass sie so etwas beherrschen.

Ich hatte mich schon öfters daran versucht, aber das hatte alles einfach nicht geklappt, weil ich einfach null ahnung von nichts hatte/habe und ich saß immer mit nem dicken fetten Fragezeichen im Gesicht vor dem PC. Read the rest of this entry »

NPC Fundorte

February 20th, 2010 by kura-chan:hellokitty.com

Ich habe mir die Mühe gemacht alle NPCs aufzulisten, um allen die Suche nach bestimmten NPCs zu vereinfachen. Read the rest of this entry »

Itemliste - Minerale (Bergbau)

February 12th, 2010 by kura-chan:hellokitty.com

Und zum Schluss noch die Liste der Minerale. Sie sieht jetzt zwar noch etwas winzig aus, aber ich werde daran arbeiten, sobald das Problem mit den Farm Certificates geklärt ist. Dasselbe gilt für alle Itemlisten und der Spielhilfe.

Mineral Level Item Fundort
Clay Deposit
1 Clay, Dry Mud, Pearl East Misty Land & West Misty Land
Sea Rock
2 Shell, Stone Fragment, Small Blue Pebbles East Misty Land & West Misty Land
Pink Blog
Official FAQs of Sanriotown Blog
Fashion Blog
Director's Club